Lebenslauf

28. Februar 1944

geboren in Solingen-Ohligs


ab 1966 

Studium in Bonn, Freiburg im Breisgau und Köln


1. Februar 1972

Priesterweihe in Köln


1972-1975

Kaplan an St. Adolphus, Düsseldorf, weitere seelsorgliche Aufgaben, unter anderem als Religionslehrer, Dekanatsjugendseelsorger, Pfarrkonsultor


1975-1987

Erzbischöflicher Kaplan und Geheimsekretär von Joseph Kardinal Höffner


1988-1995

Pfarrer in Waldbröl/Nümbrecht


17. März 1984

Ernennung zum Kaplan Seiner Heiligkeit (Monsignore)


10. September 1995

Bischofsweihe, Weihbischof in Köln, Titularbischof von Carinola (Italien)


29. Juni 1998

Residierender Domkapitular

 

5. Juni 2015

Emeritierung als Weihbischof

Beauftragungen (vor der Emeritierung)

  • Beauftragt für den Pastoralbezirk Mitte des Erzbistums Köln
  • Bischofsvikar für die Frauenorden des Erzbistums Köln
  • Bischofsvikar für die Eremiten und die "virgines consecratae"
  • Vertreter des Erzbistums Köln im Misereor e.V.
  • Vertreter des Erzbischofs in der Kardinal-Höffner-Gesellschaft
  • Mitglied der Pastoralkommission (III)
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "Diakonische Pastoral"
  • Vertreter der Kommission III in der Arbeitsgemeinschaft "Etatfragen"
  • Mitglied der Kommission Weltkirche (X)
  • Vorsitzender der Unterkommission für Missionsfragen (insbesondere  MISSIO
  • Mitglied der Unterkommission Kontakte mit Lateinamerika (insbesondere Adveniat)