28. Dezember

Künstlerin: Ursula Koschinsky - © Foto: Dietrich Kretschmann

Unschuldige Kinder - Gedenktag für Sternenkinder

28. Dezember 2014 14:20

Fest in der katholischen Kirche. In der Bibel findet sich die Erzählung vom Kindermord in Betlehem (Mt 2,16-18). Der Evangelist Matthäus sieht in diesem schrecklichen Vorgang das Prophetenwort Jeremia 31,15 erfüllt. Seit dem 5. Jahrhundert gibt es einen liturgischen Gedenktag dieser kindlichen „Blutzeugen“ im Anschluss an das Geburtsfest Jesu Christi (Weihnachten). Cäsarius von Arles, Augustinus und andere Kirchenväter haben die kindlichen Märtyrer gerühmt, denen es vergönnt war, nicht nur als Zeugen für Jesus, sondern stellvertretend für ihn zu sterben.
An jedem 2. Sonntag im Dezember ist der Internationale Sternenkinder-Gedenktag. Hier werden um 19 Uhr weltweit nacheinander in allen Zeitzonen Kerzen für alle verstorbenen Kindern angezündet, die 24 Stunden lang leuchten.